Eventsdetails - Weingut W I M M E R - C Z E R N Y - Austria

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Eventsdetails

Wimmer-Czerny-Hof Obere Marktstraße 37 , Fels am Wagram
Dr.art. Herbert Mütter
Hier die aktuelle Veranstaltungsankündigung.
Oder lesen Sie nach im > Veranstaltungs-Archiv ...
  WeinKult17
  
...Wein...Musik...Literatur....Malerei....Biolebensmittel...
Wein und Kultur   am   Weingut - Freitag, 4.Mai 2018... Einlaß ab 17 Uhr, Beginn 18 Uhr,  €35.- / Pers.
Das zwischen Programmpunkten in den Pausen servierte Buffet ist inkludiert: zum 4.Mal zubereitet von Archehof DeWiskentale IsabellWiesner

sowie
Wagramer Weinfrühling -  4.-6.Mai 2018
und
Literatur & Musik
 Wie jedes Jahr wird auch heuer alles ganz anders werden! (Was denn sonst: Ist ja auch der Wein bei vordergründig gleicher Ausgangslage jedes Jahr grundverschieden, und so soll das bitteschön auch sein, jawohl.)
Heuer steht eine regelrechte Begegnung der Generationen auf dem Programm, die sich unter anderem in der Streich-Section der heurigen Combo abbildet, wahrlich »Strong Strings«. Dass dazu heftig geblasen und in die Tasten gehaut wird, dafür sorgen in bewährter Weise Christoph Cech am historischen Wurlitzer und Bertl Mütter mit seinem runderneuerten Schagerl Mut!horn-s.
Tomáš Novák
Zunächst aber zu den Strings.
Der faszinierend vielseitig alerte Geiger Tomáš Novák hat sich unserer Wahrnehmung schon einige Zeit nachgerade aufgedrängt (etwa durch seine Zusammenarbeit mit seinem hierhofs bekannten Akkordeonpartner Paul Schuberth): allein was seine künstlerische Potenz betrifft, dürfen wir uns auf Feinstes freuen.
Da reden wir jetzt noch gar nicht von der Verkörperung positiver Energie schlechthin, in Person der umfassend charmanten Melissa Coleman an ihrem Violoncello. Unser Hofintendant gibt sich beschämt, sie erst 2018 erstmals zum WeinKult eingeladen zu haben.
Was Ewald Oberleitner am Kontrabass betrifft, so verhält es sich erfreulicherweise gewissermaßen umgekehrt, er ist heuer bereits zum fünften Mal dabei.
Es ehrt unser Haus besonders, dass er immer wieder gerne kommt und seine immense Erfahrung derart fruchtbar ins spontane Musizieren einbringt.

Im Verein mit Christoph Cech sorgt er für das solide Fundament, auf dem alles weitere Spiel aufbauen kann, ein vielfaches Schwirren und Spinnen.

melissa coleman © zoe zielasko
Ewald Oberleitner – © Markus Lidauer
Christoph Cech – © Christoph Cech Enterprises
Elias Hirschl
Den literarisch-performativen Beitrag gestaltet heuer der überaus erstaunliche Elias Hirschl. Mit seinen gerade vierundzwanzig Lenzen ist er noch jung genug, dass man ihn Ausnahmetalent nennen darf, und bei dem, was er bisher vorgelegt hat, kommt eine solche Bezeichnung fast schon einer Geringschätzung gleich.
Nicht nur begnadeter Poetry-Slammer (etliche gibt es, mit bescheidener Halbwertszeit), vermag er auch in der großen Form zu überzeugen, zuletzt mit dem Roman »Hundert schwarze Nähmaschinen«, der es auf die Longlist des Deutschen Buchpreises schaffte. Freuen Sie sich auf seine abgründigen Betrachtungen!

Alles zusammen also wie immer vom Feinsten, ab Hof! Da es der 17. WeinKult ist, genießen wir – mitsamt den anderen vom Hause Wimmer-Czerny hervorgebrachten Bio-Köstlichkeiten – den 17er-Jahrgang aus den Weingärten am Wagram. Größte Vorfreude!

Künstlergruppe "KUNSTSTOFF", Malerei
Peter Böhm
--vulc-art-- zeigt Strukturen aus technischen Herstellungsprozessen,
die einzigartig das Sehen und die Phantasie bewegen ----


Conny Boy
Neugier und Experimentierlust treiben den Malprozess. Ein Bild kristallisiert sich heraus und spiegelt meine Stimmungs- und Phantasiewelt.

Norbert Haberkorn
Perspektiven und Schau-Spiele in der Landschaftswahrnehmung. Neue, überraschende Einsichten, bei altbekannten Bildern von der Welt.


Maria Heller
Meine Holzschnitte sind ein Spiel zwischen Abstraktem und Konkretem. Gesichtslandschaften schieben sich dabei immer wieder in den Vordergrund.

Johannes Mayrhofer
Mit Farben Spuren und Strukturen auf der Leinwand erzeugen, dabei dem „Eigensinn“ des Materials Spielraum lassen …
Sieht nach Chaos aus, doch dann kommt die Phantasie ins Spiel.

Ulrike Pfeiffer
"Das Malen mit Farbe ist sinnlich, körperlich, konzeptuell und selbstreflexiv." sagt J.Zeniuk
Für mich setzt der spielerische Umgang mit Farben kreative Energie frei, nährt meine Seele und beglückt mein Herz.


Cornelia Propstmeier
In meiner Tätigkeit als Achitektin befasse ich mich häufig mit räumlichen oder städtebaulichen Strukturen. In meinen Arbeiten zu 'Structures' banne ich nun das Dreidimensionale auf Leinwand oder setze dieses auch in reliefartigen Arbeiten um.

Inge Schmidt
Ich habe mich verliebt - in Rilkes lyrische Texte .Beim Malen tauche ich ein in seine poetische Welt und lasse mich inspirieren. Mal ist es der Zauber seiner Rosennacht, mal  Unruhe und Spannung, die von seinem Panther ausgeht und mal die Losgelöstheit  von „Du musst das Leben nicht verstehen“.

Karl Orth
Figurative Skulpturen aus Eisen, geschmiedet, geschweißt, geflext

Künstlergruppe "KUNSTSTOFF"
Wir freuen uns auf diese 7 Münchner Künstler
Bilder vom WeinKult16 - Abend
Unser Innenhof des Weinguts, im Vordergrund samenfeste Demeter -ReinSaat-Gemüsepflanzen
Freitag, 4.Mai, Samstag, 5. Mai u. Sonntag, 6. Mai 2018,      10.00 - 18.00 Uhr     -
   
Wagramer Weinfrühling (- die ganze    Region hat offen)

  • aktuelles Weinsortiment plus Faßproben und Raritäten stehen zur Verkostung
  • Es gibt hausgemachte Speisen vom hofeigenen Mangalitzaschwein (Speck & Co.) und Waldviertler Blondvieh (Rindfleischsalat)
  • Weine des aktuellen Jahrgangs zur Degustation
  • Die Bilder der  Künstlergruppe KUNSTSTOFF sind an allen Tagen präsent.
  • BioLebensmittelmarkt (siehe unten)
  • es besteht ein  Shuttletransport zwischen den Höfen, besonders für Menschen, die mit Öffis  anreisen
                
    Wir bieten zum Probieren viele Raritäten und Junges und      Altes. Wir freuen uns über einen Naturbelassenen Neuen, der sehr elegant und  voller Frucht ist. Näheres über den neuen Jahrgang von  2016, finden Sie  hier...
Bio-Lebensmittelmarkt
Bio-Lebensmittel aus der Region zum Kosten und Kaufen: Käse,Spezialitäten vom Mangalitzaschwein (Fam.Wiesner),   Fisch aus dem Waldviertel (Marc Mössmer, Gründer Arge BioFisch), Stutenmilch und Kräuterkosmetik    (Wegwartehof), Die    Pfefferei (Markus Schleich) Dinkelbrot und Gebäck, Marmeladen, Tees,    Einlegegemüse und Gemüsesamen       
       
Jungpflanzenmarkt vonhochwertigen samenfesten alten Gemüsesorten  (Fa.Reinsaat), Demetergärtnerei aus St.Leonhard am Forst ist mit bio und biodynamischem Gemüse bekannt, welches selber weitervermehrt oder von der Schilterner Arche Noah stammt. Diese Sorten sind wertvolles Kulturgut, jeder Hausgarten, der diese wachsen läßt, trägt zu  deren Erhaltung bei.
Was ist Bio-Fisch?
  • Biofisch ist nachhaltig
  • intakte Ökologie von Teich und Umland
  • Kontrolliert biologische Bewirtschaftung und Aufzucht
 ... mehr darüber:  LINK homepage biofisch


Heuer   Samstag abends Veranstaltung:

26. Mai 2018  von 10 - 24 Uhr
 
5 verschiedene Demeterhöfe präsentieren sich:
 
· Marc Mössmer – Biofisch (Wien/Vitis)
 
Waldviertler Demeter-Karpfen in versch. Versionen:
Fish&Chips, Räucherfisch, Pasteten
 
· Annahof Angelmeier (Horn)
 
Kabanossi und Stangenwurst vom Waldschaf sowie Waldviertler Edel - Destillate

  • Apis-Z (Klosterneuburg)   
  Honig und Bienenprodukte
 
· Reinsaat   (St.Leonhard)
 
Jungpflanzenmarkt von samenfesten hochwertigen alten Sorten
 
·Wegwartehof (Merkenbrechts)
 
Stutenmilchprodukte, Tees, Kräuter
·FamilienWeingut Wimmer-Czerny ( Fels am Wagram)
Aktuelles Demeter-Weinsortiment u. hausgemachte Speisen aus eigener Tierhaltung:
Rindfleischsalat v. Waldviertler Blondvieh, Speck vom Mangalitzaschwein, Marillenmarmelade
·       Weiters werden Hofführungen angeboten

Es gibt noch viele andere offene Demeterhöfe in Österreich ...
Die teilnehmenden Betriebe und das Programm findet Ihr unter http://www.langenacht.demeter.at/
und weitere Infos auch auf unserer Facebookseite und dem Facebook-Event: https://www.facebook.com/events/1934182356815868/
Lössfrühling 2018 - 26.Mai 2018, 13 - 18 h
... suchen Sie die Höfe mit dem Gummistiefel ... !
Bei Wimmer-Czerny dreht sich 2017 alles ums Magalitza-Schwein, und natürlich das aktuelle Weinsortiment
Entdeckerkarte
Folder zum Runterladen
VeranstaltungsArchiv: Betrachten Sie die Aufzeichnungen unserer Veranstaltungen der letzten 15 Jahre, welche Künstler uns beim WeinKult besuchten:
+43 2738 2248
weingut@wimmer-czerny.at
A-3481    Fels am Wagram
Kg
Ihr Einkaufswagen enthält aktuell: Flaschen ---------------- Gewicht---------------- Summe
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü