Liebe zur Natur...

...Liebe zum Wein

Die wunderbare VIELFALT der VELTLINER- Individuell, charaktervoll in all seinen Formen - findet man bei Wimmer-Czerny in Fels am Wagram.  Und einiges mehr...

Veltliner Weelfel, Fumberg, RoterVeltliner

In unserem Familienbetrieb mit 15 ha Weingärten in besten Weinbergslagen rund um Fels am Wagram bestehen höchste Qualitätsansprüche an die Erzeugung,  eben biologisch  - (Link zum ZERTIFIKAT). Reine Trauben, reiner Saft, reiner Wein...

Vielfalt und Vielschichtigkeit ...

...in Weingarten und Wein:  Kompost und vielfältige Bodenbegrünungen und Präparate sorgen für Waldviertler Blondvieh - Kuh Bruni (2004)Bodenfruchtbarkeit, es gibt keine Bewässerung der Reben. Die Biodynamische Bewirtschaftung eröffnet eine Vielzahl an Möglichkeiten, die Natur in die Produktion einzubinden, statt gegen sie anzukämpfen, Leben zu intensivieren anstatt abzutöten, möglichst reine Produkte nachhaltig zu erzeugen. Wir sind anerkannter DEMETER-Hof  seit 2006. (Zertifikat)

   Bilder:  Waldviertler Blondvieh- Kuh Bruni (Jg.2004) auf der Weide in Fels am Wagram, im   Hintergrund rechts unsere Weinlagen FUMBERG und WEELFEL, im Vordergrund Herde

Die 3 wichtigsten Tiere auf einem Biodynamischen Hof ? Biene KuhRegenwurm

 

Authentische naturbelassene Weine zu machen ist unser Anliegen, die Aromensprache der Rebe, durch Boden und Wetter geprägt, in einer Flasche einzufangen.

"Terroir" kann dann nur dann dem Wein vermittelt werden kann, wenn reife gesunde Trauben erreicht werden und die Rebwurzel tatsächlich den Unterboden erschließt.Lößwand im FUMBERGgraben

Die Weinregion Wagram mit bis zu 20 m tiefgründigen Lößböden ist besonders hiefür prädestiniert. Die uralte Wagramer Rebe RoterVeltliner wird von uns derzeit auf 10% der Fläche kultiviert.

Wir legen Wert auf eine hohe schlanke Laubwand  und tiefverwurzelte Reben. Bei Laubarbeit und Ernte ist exakte Handarbeit  im Weingarten  für unseren Weinstil grundlegend.

Je gelungener die Weingartenarbeit, umso weniger Aufwand im Keller.

Auch die Kellerarbeit ist so, dass sie einfach und minimalistisch bleibt und den Weinen ihre Seele lässt. Seit 2006 gibts Österr.DemeterKellerrichtlinien (nur 5 zugelassene Additive sind genug, um guten Wein zu machen).

Das stellen wir auch seit vielen Jahren unter Beweis - unser Name ist seit langem bei Vergleichskosten dabei - siehe Pressestimmen.  

Ottensheimer Marktwein Sieger Weiss 2016 - GV Fumberg 2015 - Nov 2016

BestOfBio- Weinpreis: Prämierte Weine 2013 und 2014

GAULT-MILLAU Weinführer 2015/16 u. 2016/17:  3 Trauben für unser Weingut

VINARIA Weinführer 2015 u. 16: "...3 Kronen... "

MeiningerMagazin "Weinwirtschaft": große Veltliner-Probe, GV PUR 93 Pkt.

6-2011: Die Höchstbewertung von 5 Gläsern für den RotenVeltliner 2010 im ÖGZ-Weinführer

10-2010:  Und hier ein Zitat von Clemens Mally / OnlineMagazin Captain Cork 10-2010

"... So liest man regelmäßig, dass der Rote Veltliner nur im hohen Alkoholbereich seinen Charakter ausspielt, also nur gut schmeckt, wenn er die nötigen Prozente hat. Das ist freilich Blödsinn. Der Wagramer Biowinzer Hans Czerny unterstreicht die Möglichkeiten des Roten Veltliners. Sein 2009er (nur 11,5% Alkohol) aus sehr alten Reben lässt sich in kein Schema pressen, das man der Sorte gerne geben will. Wegen seiner späte Reife holt der Rote Veltliner einiges mehr aus Boden und regionalem Klima in die Flasche. Das will Czerny herausarbeiten. Und das merkt man dem Wein an..."

Überzeugen Sie sich davon bei einer unserer Veranstaltungen  oder mittels Probierpaket.

Der Grüner Veltliner ist unser Hauptwein, man findet bei uns alle die verschiedenen Ausbauweisen und Spielarten, die diese wunderbare Rebe hervorzubringen imstande ist. Daneben: Roter Veltliner und Frühroter Veltliner. Weitere wichtige Weine sind Weißburgunder, Riesling und die Rotweinreben Zweigelt und Pinot Noir. Und unsere Nebensorten wie Traminer oder Sauvignon erfreuen die Weinliebhaber ebenfalls.

Mitgliedschaften und Sponsoring

Wir setzen uns ein für unsere Werte und versuchen die nachhaltige Entwicklung der Region, des Bioweinbaus und der Landwirtschaft im allgemeinen mittels Kooperationen mitzugestalten. Es kommt nachher für alle was zurück, wie das Beispiel der Regionsentwicklung Weinbaugebiet Wagram seit 1990 zeigt.

Anerkannter Demeterhof Nr.358

(Link zum Zertifikat)

Verein

Wagrampur

Landschaftsgestaltung und Naturschutzprojekte

Hit Counter Das europäische Wein-netzwerk

 

Demeter-Produkte für Konsumenten

Alte Sorten, alte Rassen aus biodynamischer Erzeugung